GOTTESDIENSTE

Den aktuellen Gottesdienstplan können Sie hier herunterladen:
Download Gottesdienstplan

 

ÖKUMENE

In unserer Gemeinde ist uns die Ökumene mit unserer katholischen Schwestergemeinde wichtig!
Wir laden Sie herzlich zu unseren ökumenischen Veranstaltungen ein. Hier finden Sie die Termine:
Download Ökumenische Veranstaltungen

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage!

Liebe Gemeinde,

»Wendet euer Herz wieder dem Herrn zu, und dient ihm allein.«
Mit diesem Worten forderte der Prophet Samuel sein Volk zu einer Wende auf. Damals war wohl etwas nicht richtig in der Gesellschaft. Viele seiner Zeitgenossen glaubten zwar irgendwie noch an den Gott ihrer Vorfahren, an den Gott Israels, aber darüber hinaus war es in Mode gekommen, sich auch anderen Göttern zuzuwenden. Oder – um es mit den Worten des Propheten zu sagen – sein Herz auch an andere Götter zu hängen. Dazu kam dann noch, dass die Israeliten häufig von ihren Nachbarn, den Philistern, angegriffen wurden und einige Niederlagen erlitten.
In dieser Situation empfahl also Samuel, dass die Menschen wieder ihre ganze Kraft und Zuversicht aus dem Glauben an den wahren Gott schöpfen sollen. Das befolgten seine Zeitgenossen, so steht es im Alten Testament, und lebten einige Jahre mit ihren Nachbarn wieder in Frieden.
Das ist jetzt lange her, aber gar nicht so weit weg, wie man meinen könnte. Wenn ich mich umschaue, sehe ich etliche Menschen, die nicht von ihrem Glauben an Gott geprägt sind, sondern ihr Herz an ganz andere Dinge hängen. Das können die modernen Medien sein oder der Sport. Geld spielt heutzutage oft eine große Rolle und Egoismus macht sich häufig breit. »Hauptsache, mir geht es gut«, denken einfach zu viele.
Denn wenn das Leben plötzlich durch irgendetwas aus den Fugen gerät und Stürmen ausgesetzt ist, kommt man mit Geld und Egoismus nicht weiter. Da hat Samuel schon Recht: Spätestens dann ist es an der Zeit, sich Gott wieder zuzuwenden und ihm allein zu dienen. Das hatte auch Martin Luther schon erkannt. Er schrieb in seinem großen Katechismus den oft zitierten Satz: »Woran du nun, sage ich, dein Herz hängst und worauf du dich verlässt, das ist eigentlich dein Gott.«
Herzlich grüßt Sie
Ihr Pfarrer Peter Dietz