GOTTESDIENSTE

Den aktuellen Gottesdienstplan können Sie hier herunterladen:
Download Gottesdienstplan

ERWACHSENENBILDUNG

ERWACHSENENBILDUNG
Vielfältige Angebote zu Bildung und Spiritualität macht Ihnen das Evangelische Erwachsenenbildungswerk Rheinland-Süd e.V. in Simmern.

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage!

ein wunderbares, friedliches Bild ist es, das uns der Prophet Jesaja im Dezember mit auf den Weg gibt. Wilde und friedliche Tiere liegen beieinander, schützen sich und weiden zusammen: Wolf, Panther, Löwe mit Lamm, Böcklein und Kalb. Nicht nur in der Tierwelt herrscht Frieden, auch das Verhältnis von Mensch und Tier ist friedlich: ein kleiner Junge reicht aus, die Tiere zu hüten. Eine Idylle. Die leider so gar nicht mit unseren Lebenserfahrungen und schon überhaupt nicht mit unserer Gegenwart vereinbar scheint.
Auch zu der Zeit, als Jesaja diese Bilder des Friedens träumte, herrschte Krieg. Jesaja hatte die gleiche Wirklichkeit vor Augen wie wir: verwüstete Städte, zerstörte und niedergebrannte Häuser, Menschen auf der Flucht. Wir sehen das alles aus der Distanz im Fernsehen in den Nachrichten. Jesaja erlebte es in seinem eigenen Land.
Es scheint, als sei die Welt damals wie heute eine Welt voller Leid, Krieg und Tod. Weil das nicht sein muss und damit das nicht so bleibt, darum stellt Jesaja seine Vision vom friedlichen Miteinander der Realität seiner Zeit und unserer Zeit entgegen. Inmitten aller Hoffnungslosigkeit schenkt er uns ein Bild der Hoffnung: Gott will und wird diese Welt verändern. Nicht Krieg, Leid, Gewalt sollen das letzte Wort haben, sondern Frieden. Dafür hat sich Gott selbst verbürgt. An Weihnachten!
Gott wurde Mensch: Jesus Christus, das Kind in der Krippe. Jesus hat uns vorgelebt, dass Frieden möglich ist. In der Begegnung mit Jesus ändern Menschen ihr Leben. Vergebung geschieht. Das Reich Gottes ist auf einmal mit Händen zu greifen. Nichts muss so bleiben, wie es ist. Diese Zukunft Gottes mit seiner Welt feiern wir an Weihnachten.

Ich wünsche Ihnen eine gesegnete Weihnachtszeit und einen guten und von Gott behüteten Start in das neue Jahr!
Ihr Pfarrer Christoph Hüther