Nachrichten

Corona weltweit – wie sind die Auswirkungen der Pandemie auf die Menschen im Globalen Süden?

Andreas Zumach

Bad Kreuznach. Die Corona-Pandemie trifft Länder im Globalen Süden mit besonderer Härte, Menschen leiden besonders unter den Folgen des lock downs, haben keine Erwerbsgrundlagen mehr und können ihre Existenz nicht sichern. Die Gesundheitssysteme sind überlastet. Gleichzeitig wird die WHO geschwächt, nicht nur durch die massiven Angriffe aus den USA.

Andreas Zumach öffnet unseren Blick „über den Tellerrand“ und beschreibt, was anders werden muss.

- Wie kann die WHO gestärkt werden?

- Wo können wir uns engagieren?

- Bietet die Pandemie eine Chance, politisch umzusteuern und der weltweiten Ungerechtigkeit und Ausbeutung entgegenzutreten?

Das "Webinar" mit  Andreas Zumach (Berlin) im Rahmen der Reihe CorOnline findet am Donnerstag, 18. Juni 20, von 18.00 bis 20.00 Uhr statt.

Wir bitten um Anmeldung per Mail und werden dann rechtzeitig den Zugang zur Online-Veranstaltung senden.

 

Anmeldung und weitere Infos:  info@auslaenderpfarramt.de

Veranstalter: Ausländerpfarramt - EEB An Nahe und Glan

 

05.06.2020 - SP