Nachrichten

»INITIATIVE ESSBARES BAD KREUZNACH« – EINE BESSERE WELT IST PFLANZBAR!

Die Ergebnisse des ersten Treffens

SIE UND IHR SEID HERZLICH EINGELADEN, UNSERE STADT ESSBAR BLÜHEND UND VIELFÄLTIG ZU MACHEN...

Unter dem Motto "Eine bessere Welt ist pflanzbar" lud die Initiative Essbares Bad Kreuznach, die von Ausländerpfarramt und Jugendreferat des Kirchenkreises An Nahe und Glan ins Leben gerufen wurde, alle Interessierten Ende September ins Bonhoeffer-Haus ein. Dieter Krellmann von der Initiative "Essbares Darmstadt"(www.essbaresdarmstadt.de) berichtete in eindrücklichen Bildern von der Entwicklung zur essbaren Stadt. Viele der Anwesenden waren mit kreativen Ideen und Tatendrang dabei. Bei einem nächsten Treffen sollen nun konkrete Projekte überlegt und in eine erste Planungsphase eingestiegen werden. Außerdem soll sich eine Steuerungsgruppe gründen, die die Projekte koordiniert und die Akteure miteinander vernetzt. Das nächste Treffen findet am Donnerstag, 14. Dezember um 18 Uhr im Veranstaltungsraum im Haus der Senior*innen (Mühlenstr. 25, Bad Kreuznach) statt. Um besser planen zu können, bitten die Veranstalterinnen um eine kurze Rückmeldung: Stefanie Bartlett von Aktiv für Flüchtlinge (E-Mail: ehrenamt@auslaenderpfarramt.de, Tel.: 0671-4837799) & Anika Weinsheimer vom Jugendreferat (E-Mail: info@ev-jugendreferat.de, Tel.: 0671-2985666) des Kirchenkreises An Nahe und Glan.